MARKTSEKTOREN

Wintergärten

Wintergärten erfreuen sich besonders in den gemäßigten Klimazonen sowohl im Bereich der privaten als auch der gewerblichen Nutzung zunehmender Beliebtheit.
Neben der Ausdehnung der Wohn-/Nutzfläche des Gebäudes, besteht insbesondere in der Verlagerung des Wohnraumes in die Natur, der spezielle Reiz dieses baulichen Gestaltungselements.
Dem Wunsch vieler Menschen folgend, die Freizeit so viel wie möglich in der Natur zu verbringen, wird auf diese Weise, gerade in Gebieten mit längeren Perioden unangenehmer Witterungserscheinungen in hervorragender Weise Rechnung getragen.
Das gebogene Glas verstärkt dabei den Eindruck der unmittelbaren Naturnähe, durch den Panoramaeffekt. Exakte Konturen und handwerkliches Können hinsichtlich der Ausführung des Randverbundes, zeichnen die Gläser der Firma Döring aus. Auch individuelle Ecklösungen werden durch das Unternehmen angeboten.
Durch die Verwendung von verschiedenen Funktionsgläsern wird den bei Wintergärten besonders bedeutsamen Anforderungen an Sonnen- und Wärmeschutz Rechnung getragen. Der Einsatz eines plastischen Abstandhalters trägt zur Vermeidung von unangenehmen Kältebrücken im Randbereich der Scheiben bei. Schlussendlich bietet das integrierte Verbundglas den Bewohnern die nötige Sicherheit.
Auf diese Art und Weise werden, unter Verwendung von gebogenen Gläsern aus dem Hause Döring, Wintergärten zu einer, im wahrsten Sinne des Wortes, runden Sache.



















Zur Vergrößerung bitte auf die Bilder klicken!
Fotos Fa. VOWISOL GmbH, www.vowisol.de







Fotos Fa. Hoklartherm GmbH, www.hoklartherm.de